Pressespiegel | Vorträge
<
2021 keine Presse        
           
           
2020 keine Presse        
       
       
2019          
5-11-2019 österreichischer Honorarkonsul in Düsseldorf Kapsch Technologieforum 2019 auf Schalke      
29-11-2019 VDMA R+A Strategietag Robotik + Automation : Werkzeug KI      
           
2018          
9-3-2018   Initiativangebot der Wortmarke MSERVICES an die Stadt Düsseldorf zur Vermarktung integrierter Mobilitäts-Services ür die Bürger Düsseldorfs`über Smartphones für Düsseldorf 2030+ auf dem Raumwerk D im postpost grand central;
     
 
2017
1-2-2017   Gründung der Mobilmedia Künstlergruppe "Das neue Rheinland" - es ist Deinland      
           
2016        
             
30-9-2016   Einstellung des Geschäftsbetriebs der MSERVICES GmbH        
             
9-4-2016   Vermittlung und Gewinnung von Robinson Club, H und Sportarena, K als Hauptsponsoren der Tennisturnierserie "Saitenfarm Cup" durch MSERVICES, Sponsoring von 20 LK-Tennisturnieren auf prominenten Tennisclubcourts in NRW, davon 6 mit DTB Wertung
   
 
Dezember 2015   Bandensponsor der Eisbahn am Kö-Bogen 1 von Titus Jakobs mit Skihütte

26-10-2015

Westdeutsche Zeitung - Neuer Schwung für Elektromobilität


"...Dirk Oliver Waschelitz ist trotzdem schon vor 15 Jahren vom Auto aufs Elektro-Bike umgestiegen.
„Das ist kein Sportgerät, sondern ein Fortbewegungsmittel. Man ist entspannt unterwegs und kommt
nicht ins Schwitzen.“..."

01-3-2015

für MSERVICES
 
2014    
14-9-2014 RP Digital Bericht vom Saitenfarmcup im DSC 99
     
     
2012    
27-9-2012 MIttelstandsforum
der Rheinland-Pfalz Bank
Vortrag von Dirk Oliver Waschelitz für Mox Deals AG auf dem MIttelstandsforum 2012 der Rheinland-Pfalz Bank, eine Tochter der LLBW (Landesbank BADEN WÜRTTENBERG) im kleinen Saal des Steigenberger Parkhotel am Kö-Bogen, Düsseldorf. "Einführung in Social Media und App Business" vor 180 Beratern, Bankern und mittelständischen Unternehmern. Digitaler Kommentar der Veranstalterin: Herr Waschelitz war der beste Redner der gesamten Veranstaltung). Vortrag
         
2011    
09/2011 MOBILE BUSINESS

MSERVICES Vision Mobile Wallet 2015 aus Kundensicht & "Bargeldlose Zukunft", Interview von Dirk Oliver Waschelitz mit Jochen Bornemann, Leiter Financial und Enabling Services, Vodafone Deutschland über Mobile Wallet, eine mobile Bezahl- und Enablingplattform.

Artikel als PDF Quelle: MOBILE BUSINESS, Ausgabe 9/2011

    Die "Mobile Wallet" ist ein Angebot der Mobilfunkindustrie und richtet sich an den Handel- und Dienstleistungssektor. Durch die "Mobile Walllet" wird das Bezahlen, Buchen und Abrechnen von Produkten, Dienstleistungen und Services einfach, sicher und bequem über Smartphones ermöglicht. Hier ist die Kreativität, Mobile-IT-, Business Intelligence- und CRM-Expertise der Dienstleister gefragt. Die "Mobile Wallet" ist eine Innovation, die das Smartphone in alle relevanten Bereiche des täglichen Lebens spielen und es noch mehr als heute zum unverzichtbaren Lebensbegleiter für die Gesellschaft machen wird." Author: Dirk Waschelitz, MSERVICES GmbH   

Quelle: MOBILE BUSINESS, Ausgabe 9/2011, S.50 ff
     
         
               
               
2004              
12/08/2004 Handelsblatt Deutschland übernimmt WLAN-Spitzenposition (veröffentlicht auch in Wirtschaftswoche)          
15/08/2004 CIO Deutschland wird Hot-Spot-Europameister          
15/08/2004 tariftip.de WLAN: Deutschland in Europa an erster Stelle          
17/08/2004 Unstrung Germany Leads EU Hotspots          
16/08/2004 ebigo.de Deutschland WLAN Europameister          
21/08/2004 Münchner Merkur Das Büro geht auf Reisen          
18/08/2004 WLAN Report Entwicklung von EU PWLAN Hotspots          
02/2004 CT special WLAN-Hotspots, Tabelle überregionale Verzeichnisse, u.a. mobilmedia.net/mservices.htm          
4/2004 CIAO Die Mobilmedia Kolumne          
02/2004 M&K Der WLAN Visitenwagen im täglichen Einsatz. Praxisbericht der MSERVICES GmbH im Magazin "Management & Krankenhaus"          
01/2004 Motorola (PR) Headline: WLAN - vielfältige Möglichkeiten der drahtlosen Kommunikation          
               
2003              
4/2/2003 3Sat nano MSERVICES - Gast im Studio der Sendung 3SAT nano. Thema: WLAN contra UMTS          
             
2/2003 SWR3.de Linktipp zum Thema Listen öffentlicher
Hotspots: mobilmedia.net [Seite online von 1-07-2003 bis 5-12-2003]
         
1/2003 PC Welt special
[pdf]
...im Internet gibts zahlreiche Hotspotlisten, aktuelle Verzeichnisse bieten etwa...
Mobilmedia (mobilmedia.net); S. 78
         
10/02/2003 Computer Zeitung Wi-Fi Verzeichnisse, u.a. mobilmedia.net/mservices.htm          
2/2003 Berlin Bookmarks WLAN Hotspots in Berlin          
2003 T-Systems (PR) WLAN-Plattform Highlights (Pressemitteilung von dow über die Sicherheit des CeBIT WLAN Netz und den Versuch des Chaos Computer Club, es zu hacken)
Pressemappe des Entwicklungszentrum Berlin
         
06/2003 Intel (PR) Headline: "Mit dem Notebook in die Sonne." | Headline: "Auch zuhause: drahtlos ins Internet."          
19/03/2003 Portel Den "Einwahlsalat" bei WLAN in Deutschland schleunigst beseitigen. Gastkommentar          
               
2002              
11/2002 802.11planet Konferenz, München Vortrag über Wireless LAN          
12/2002 konstituierende Veranstaltung des Arbeitskreis WLAN des eco Verbandes Vortrag          
11/2002 ÖKO TEST Es hat gefunkt, u.a. mobilmedia.net/mservices.htm          
11/2002 Köln Tourismus WLAN in Köln [Messe Treff Verlag]          
10/2002 ZDNet Wi-Fi Verzeichnisse, so findet man öffentliche Hotspots, u.a. mobilmedia.net/mservices.htm          
30/09/2002 Tischler News Headline: Lokale Funknetze machen UMTS Konkurrenz          
12/07/2002 Süddeutsche Zeitung Headline: Lokale Funknetze machen UMTS Konkurrenz          
15/03/2002 Heise Forum Erste W-LAN Hotspot Übersichtskarte Deutschland          
               
2001              
03/11/2001 Mobilmedia WLAN Hotspots in Deutschland - Veröffentlichung des Mobilmedia Hotspotverzeichnisses          
    42 Thesen für die mobile Internet Revolution vom 1.03.2001 von dow | Dirk Oliver Waschelitz          
               
2000              
2000 Autor: Gerald Reischl

S.186 im Buch Das Vierte W - Wireless World Wide Web

 
07/2000
Investmentforum des BMWi, Berlin Vorstellung des Businessplan MSERVICES von Mobilmedia Punkt Net Vortrag    
09/2000 Initiative D21 Mitgliederversammlung auf der EXPO in Hannover Podiumsdiskussion mit Richard Roy, GF Microsoft und Gerhard Schröder

   
2/2000 Mc Kinsey Wireless Academy, München Workshopvortrag          
4/04/2000 media nrw Gründerwettbewerb Multimedia 1999 des
BMWi. "Einen weiteren Hauptpreis
gewinnt das Düsseldorfer Start-Up Mobilmedia Punkt Net."

         
28/03/2000 Fraunhofer
Institut
Kopie der Pressemitteilung des BMWi über den Gründerwettbewerb Multimedia 1999: "mservices - mobile Dienste für das mobile Internet gewinnt einen der Hauptpreise."          
28/03/2000 Bundes-
wirtschafts-
ministerium
Pressemitteilung des BMWi über den Gründerwettbewerb Multimedia 1999: Hauptpreisträger: u.a. "mservices - mobile Dienste für das mobile Internet" von Dirk Waschelitz          
04/2000 ttelecomfinance Multimedia Winners Germany 1999          
03/2000 gruender
wettbewerb.de
Die 20 Besten (1999): u.a. mServices - Produkte und Dienstleistungen für das mobile Internet auf Basis der GPRS- und UMTS Netze.          
23/02/2000 KURIER, Österreich Dirk Oliver Waschelitz, Jungunternehmer und Chef von www.mobilmedia.net, will freilich dabei sein. So wie etwa 700.000 andere Experten aus der ganzen Welt. Gestern, Mittwoch, wurde die größte Computermesse der Welt, die Cebit 2000, eröffnet          
28.3.2000  

Hauptpreisvergabe beim Gründerwettbewerb Multimedia 1999 des Bundeswirtschaftsministerium von Dr. Werner Müller, damaliger
Bundeswirtschaftsminister am 28.3.2000 im Ludwig-Erhardt-Haus, Berlin für den Businesplan MSERVICES von Mobilmedia Punkt Net, Preisgeld 60.000,- DM

         
ZITATE aus
PRESSE
RADIO TV
ONLINE
             
49/98 HORIZONT Dirk Oliver Waschelitz - "Was ist heute in den Medien noch real ?"          
26/08/98 Handelsblatt "Die neuen Retortenstars sollen bei Events, auf Messen und im Fernsehen auftreten, schildert Dirk Oliver Waschelitz seine Zukunftsvision"          
07/98 BILD Online Virtuelle Idole sind unsterblich, so noDNA Mitgründer Dirk Oliver Waschelitz (Cyber-Name DOW), alles noDNA. "Aber Boygroups sind ebenso künstlich, künstlich? "Natürlich" sagt DOW von genau auf den Fan-Geschmack zugeschnitten. Wo ist da der Unterschied zu Tyra?" [Serie von Peter Trzka über die virtuellen Idole Lara Croft, Kyoko Date, Busena, E-Cyas, Aimee, Tyra]          
35/98 Wirtschafts-
woche
Aimee, Lara Croft, Kyoko Date. Dirk Oliver Waschelitz ist sicher: "im Jahr 2000 wird man die virtuellen Stars nicht mehr von den Echten unterscheiden können"          
27/07/98 Kölner Stadtanzeiger Seite 3: "Ein Avatar ist unsterblich" sagt Dirk Oliver Waschelitz          
8/98 Inside - NWZ Lara, Aimee, E-cyas, Cornelia (ZDF-Webface) "Ein Avatar ist unsterblich, sagt Dirk Oliver Waschelitz"          
6/98 PM magazin Kyoko Date, Lara Croft, Aimee. "Virtuelle Idole sind die Zukunft der Medien- und der Film- und Werbeindustrie, prophezeit Marketing-Spezialist Waschelitz"          
13.März 1998 KÖLNER
EXPRESS
Sexy Mädels aus dem Computer. "Liebe Aimee, kriege ich ein Autrogramm?" und "hast Du schon einen Freund ?" liest Dirk Oliver Waschelitz (28) vor... und sie zicken nicht rum. Aimee ist schon jetzt unsterblich          
März 1998 m+a report Virtuelle Idole, so Waschelitz, könnten in Zukunft in der Medien-, Werbe- und Eventlandschaft genauso üblich werden wie reale. Sie können gleichzeitig an beliebig vielen Orten auftreten, sind unbegrenzt belastbar - und sie altern nicht. Kurzum: Sie sind unsterblich          
TV BEITRÄGE              
27-11-1998 WDR Parlazzo (100.Ausgabe)
Moderation:
Anne Will
WDR Beitrag über virtuelle Idole der Vierten Art GmbH im MMC in Hürth-Kalscheuren mit Einspielerfrage von Dirk Waschelitz an Anne Will: "Was ist heute in den Medien noch real?

         
7-09-1998 SAT 1 PLANETOPIA
Moderation: Milena Preradowitsch

Fernsehbeitrag, "Virtuelle Idole sind unsterblich."
         
12/98 Goethe Institute/Lufthansa Bord TV

Fernseh Interview mit Internationes "Was ist heute in den Medien noch real?
         
               
RADIOINTERVIEWS              
2-08-1999 EINS LIVE Radio Interview über die virtuellen Models von ELITE          
22-02-1999 DLF Radio Interview über vituelle Idole und die Gründung von noDNA | vom          
9-05-1998 EINS LIVE Radio Interview über die virtuellen Idole Lara Croft, Aimee und Tyra | von Dagmar Dohmen          
 
       
Weitere Zitate in der Presse
1998
     
FORMAT (A) 12/98   Headline "Superstars aus BIts und Byts"
tvmedia (A) 12/98   Headline "Die Techno-Sieger 98", Dirk Waschelitz, Schöpfer von Tyra: "Virtuelle Schauspieler sind die Zukunft der Medienindustrie".
       
IG BCE magazin 11/98   Ist in der realen Welt wirklich alles real?, Geht es nach Dirk Waschelitz wird man Im Jahr 2000 wird man die virtuellen Stars nicht mehr von den Realen unterscheiden können
Online Today 9/98   "Perfekte Menschen"

Dirk Oliver Waschelitz ist zuständig für die virtuellen Idole bei der Vierten Art: "Tyra mag Kyoko Date und Busena, aber E-Cyas (von der ID Gruppe, Bernd Kolb, Anm.) ist für Sie ein Angeber, den kann sie nicht leiden.

       
CeBIT Magazin 9/98   Titelseite: "Wir bezweifeln, dass in den Medien alles real ist, erklärt Dirk Oliver Waschelitz seine Idee"
       
INSIDE das junge magazin der SZ 34/98   Titelseite: virtuelle Charaktere - Stars aus dem Computer "Ein Avatar ist unsterblich" - sagt Dirk Oliver Waschelitz"
Die ganze Woche (A) 32/98   Aimee ist keine einfache Zeichentrickfigur betont ihr "Vater" Dirk Waschelitz, " Mein Mädchen verfügt über eine ausgezeichnete Mimik... Dirk Waschelitz ist Marketing Direktor des deutschen Computerunternehmens "Vierte Art" und verschaffte seinem Mädchen bereits den ersten TV-Job: Am 12.Mai moderierte Aimee auf "arte" die Sendung "2B or not 3D" (mit Co-Moderatorin Alexa Hennig von Lange, Buchautorin)
       
BAMS 23/08//98   Jetzt kommen die künstlichen Menschen
GQ 8/98   Virtuelle Vamps
TV today 1.08/98   Popstars aus Bits und Bytes
Kölner Stadtanzeiger 27/07/98   Seite 3: "Ein Avatar ist unsterblich" sagt Dirk Oliver Waschelitz
       
Wirtschaftswoche 35/98   Aimee, Lara Croft, Kyoko Date. Dirk Oliver Waschelitz ist sicher: "im Jahr 2000 wird man die virtuellen Stars nicht mehr von den Echten unterscheiden können"
Allegra 5/98   Themen des Monats: Virtuelle Moderatorinnen. Aimme moderiert am 12.Mai einen Themenabend auf Arte
Freundin 6/5/98   Interview mit AIMEE, das Byte Girl, auf Karriere programmiert
Mädchen Nr. 9, 98   nach Kyoko Date kommt jetzt Aimee ganz gross raus.
miss beaty Nr. 3, 98   TYRA bringt Farbe ins Spiel
X-mag 9/98   "Virtuelle Idole sind nach Dirk Oliver Waschelitz die Zukunft der Medien-, der Film- und Werbeindustrie, womit er Recht behalten könnte"
Inside - NWZ 8/98   Lara, Aimee, E-cyas, Cornelia (ZDF-Webface) "Ein Avatar ist unsterblich, sagt Dirk Oliver Waschelitz"
TV Today 11/98   Die virtuellen Girlies kommen
PM magazin 6/98   Kyoko Date, Lara Croft, Aimee. "Virtuelle Idole sind die Zukunft der Medien- und der Film- und Werbeindustrie, prophezeit Marketing-Spezialist Waschelitz"
EXPRESS 13.März 1998   Sexy Mädels aus dem Computer. "Liebe Aimee, kriege ich ein Autrogramm?" und "hast Du schon einen Freund ?" liest Dirk Oliver Waschelitz (28) vor... und sie zicken nicht rum. Aimee ist schon jetzt unsterblich.
m+a report März 1998   Virtuelle Idole, so Waschelitz, könnten in Zukunft in der Medien-, Werbe- und Eventlandschaft genauso üblich werden wie reale. Sie können gleichzeitig an beliebig vielen Orten auftreten, sind unbegrenzt belastbar - und sie altern nicht. Kurzum: Sie sind unsterblich.
STERN 11/98   "Am 12. Mai [1998] moderiert AIMEE einen Themenabend auf arte"
       
         
         
Vorträge Print Radio Internet TV
 
   

© MSERVICES 1999 - 2016. MSERVICES ist eine eingetragene Wortmarke. Mobilmedia eine eingetragene Wort-/Bildmarke